MK 25 DIN EVO G260 mit R 195 Octopus for Free Aktion bis 30.06.2019

PDFDruckenE-Mail
1. STUFE MK25 EVO
Die weiterentwickelte balancierte und kolbengesteuerte 1. Stufe bietet nun einen um 30% verbesserten Kaltwasserschutz. Das Ansprechverhalten während der Einatemphase ist noch direkter geworden. Höchste Luftlieferleistung jederzeit abrufbar und unbeeindruckt von den herrschenden Wassertemperaturen.
Per Abholung für 0,00 Euro
Per Versand DPD Deutschland für 0,00 Euro
Verkaufspreis485,00 Euro
mk25evo-g260-din_deu
imagegen9
Beschreibung

Ein Meilenstein der Tauchgeschichte wurde komplett überarbeitet!

Diese Atemreglerkombination eignet sich aufgrund seiner hohen Luftlieferleistung und seiner Zuverlässigkeit besonders für Kaltwassertauchgänge oder zum Technischen Tauchen. Die solide Leistung des MK25 EVO in Kombination mit der bewährten Technik des G260 ergibt ein System, auf dessen erstklassige Performance man sich besonders unter extremen Bedingungen stets verlassen kann.

xtis_logo
EXKLUSIVE FEATURES, DIE SIE WEITER BRINGEN.

Die neueste Atemregler-Innovation von SCUBAPRO ist das patentierte Extended Thermal Insulating System (XTIS) - eine Entwicklung, die eine neue Ära der Kälteisolation in der Tauchindustrie einläutet. Das in den EVO 1. Stufen verbaute XTIS isoliert die inneren mechanischen Komponenten vollständig von ihrer Umgebung und bietet somit zusätzlichen Schutz. Dank dieser Technologie ist die MK25 EVO um 30 Prozent und die MK2 EVO sogar unglaubliche 50 Prozent widerstandfähiger gegen Vereisung.

ALLE SCUBAPRO ATEMREGLER SIND NACH DER NEUEN EUROPÄISCHEN TEST-NORM EN250-2014 ZERTIFIZIERT!

 

Technische Informationen

1. STUFE MK25 EVO

Die weiterentwickelte balancierte und kolbengesteuerte 1. Stufe bietet nun einen um 30% verbesserten Kaltwasserschutz. Das Ansprechverhalten während der Einatemphase ist noch direkter geworden. Höchste Luftlieferleistung jederzeit abrufbar und unbeeindruckt von den herrschenden Wassertemperaturen.

  • Konstanter, müheloser Luftstrom, unabhängig von Tiefe, Flaschendruck und Atemfrequenz dank balancierter Kolbensteuerung
  • Erste Stufe aus vernickelten Messing mit DLC-Beschichtung (diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtung)
  • 30% höhere Kaltwasserbeständigkeit und verzögerte Eisbildung unter Extrembedingungen durch patentiertes XTIS (Extended Thermal Insulating System)
  • Das XTIS schützt die inneren Metallteile durch Schutzabdeckungen und Beschichtungen vor dem direkten Wasserkontakt und resultiert im Zusammenspiel mit Wärmetauschrippen und neuen, größeren Bauteilen in noch besseren Leistungsdaten
  • Bestandteile des XTIS sind blau gekennzeichnet
  • Variable Montage der Ersten Stufe (nach oben oder unten gerichtet) durch beidseitigangeordnete HD-Abgänge
  • Optimale Schlauchführung durch fünf ND-Abgänge am 360° drehbaren Schwenkkopf, inklusive einem leistungsstärkeren, axialen ND-Abgang
  • Von außen feinjustierbarer Mitteldruck durch Einstellschraube am Gehäuseblock (durch Techniker)
  • Erhältlich als INT/232 bar- oder DIN/300 bar-Modell
  • Mehr Haptik und Gefühl beim Anschrauben der DIN-Stufe durch neues griffiges, rechteckiges Handrad
  • Luftdurchsatz bei 200 bar: >8.500 l/min
  • Mitteldruck: 9,0-9,8 bar

2. STUFE G260

Die 2. Stufe eines Atemreglers hat die schwierige Aufgabe, natürliches Atemverhalten in mechanische Realität umzusetzen. Mit einer hochwertigen 2. Stufe lässt sich Stress reduzieren und Tauchsicherheit erhöhen. Ausschlaggebend hierfür ist ein weiches Ansprechverhalten, das in einer hohen, exakt kontrollierbaren Luftliefermenge mündet.

  • Ausgeglichener Einatemwiderstand in unterschiedlichen Tauchtiefen und bei wechselndem Flaschendruck durch pneumatisch balanciertes Ventil
  • Lageunabhängige, maximale Atemempfindlichkeit durch den Einsatz der größten Membran und des größten Gehäuses aus glasfaserverstärktem Nylon
  • Höhere Stoßfestigkeit durch ringförmige Frontblende aus eloxiertem Aluminium
  • Höhere Vereisungsbeständigkeit durch Metallkomponenten und Metall-Ventilrohr
  • Vom Taucher stufenlos einstellbarer Einatemwiderstand
  • Kein Abblasen beim Einsatz als Octopus oder im Kaltwasser durch die Steuerung des atemunterstützenden Venturi-Effekts über den VIVA-Schalter
  • Geringerer Ausatemwiderstand durch vergrößertes Ausblasventil
  • Flexible Anbringung des ND-Schlauches am Gehäuse (links/rechts) z.B. beim Technischen Tauchen
  • "Superflow"-Schlauch mit erhöhtem Luftdurchsatz
  • Höchster Tragekomfort durch bequemes, ergonomisches Mundstück
  • Luftdurchsatz bei 200 bar: 1.800 l/min

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.