Marco Grzybeck

Kommende Veranstaltungen

Tauchausfahrt Bodensee - Wrack Jura und Marienschlucht

Ein Tauchgang in die Vergangenheit…

… wird es sein, wenn wir auf die „Jura“ abtauchen. Wieder einmal besuchen wir das wohl spektakulärste Wrack in Zentraleuropa – die JURA. Die „Jura“ ist ein 42 Meter langer Raddampfer aus Holz, welcher am 12. Februar 1864 im dichten Nebel das Schiff „Stadt Zürich“ ca. 1 km vor Bottighofen rammte und sank.

Trotz des hohen Alter des Wracks und den teilweisen Plünderungen kann man aber dennoch viele Einzelheiten des damals für den Bodensee typischen Raddampfers erkennen. Besonders die Schnitzereien im Bugspriet sind noch fabelhaft erhalten. Auch die Schaufelräder, Deckaufbauten und Treppen haben dem Verfall getrotzt. Das Ruder am Heck ist scharf eingeschlagen.

Mit dem Tauchschiff Concrete Lady geniessen wir einen einmaligen Tauchgang an der JURA sowie einen zweiten an der nicht minder schönen Marienschlucht. Wir werden vom Boot aus an einer Ankerleine im Freiwasser auf ca. 38m abtauchen. Deshalb ist dieser Tauchgang an der Jura nur den erfahrenen Tauchern vorbehalten.

Geschichte der „Jura“


Der Bug der Jura ist weit aufgeschlitzt worden und sie versank schnell in den eisigen Fluten. Die Passagiere und die Besatzung konnten sich bis auf einen Matrosen auf die „Stadt Zürich“ retten. Nach 38m stoppte der Grund den freien Fall der Jura und sie steht jetzt taucherfreundlich auf ihrem Kiel. Das Schiff wurde im letzten Jahrhundert als Ersatz für ein ebenfalls von der „Stadt Zürich“ versenktes Schiff von einem Schweizer Bergsee an den Bodensee gebracht.

 Zum Einstimmen das Video vom letzten Besuch:

 Video Jura-Tauchgang

 Kosten: 69€ pro Person für zwei Tauchgänge und Mittagessen auf dem Schiff.

 

 

Sonntag, 01. Oktober 2017 - 07:00 bis 19:00
SSI Gas Blender Kurs
Sonntag, 05. November 2017 - 10:00 bis 16:00
Tauchschule Hochrhein, Hauptstrasse 36 , 79801 Hohentengen am Hochrhein